gebrochene Fensterscheibe

Haftpflichtversicherung für Beamte – Welche Schäden entstehen können

Die Haftpflichtversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungsarten in Deutschland. Sie schützt den Versicherten (und seine Familie) gegen die berechtigten finanziellen Regressansprüche von Dritten ab.

Achtung:

Dienstanfänger, die bisher über die Eltern in der Haftpflichtversicherung mitversichert waren, fallen nun aus dieser „Familienversicherung“ heraus.

Warum braucht man eine Haftpflichtversicherung?

Wenn man einer oder mehreren Personen durch eigenes Fehlverhalten oder durch Unterlassen einen Schaden zufügt (egal ob materiell oder körperlich), ist man verpflichtet diesen Schaden zu ersetzen. Dabei gilt es zu beachten, dass es keine Höchstgrenzen und keine Befristung für die Wiedergutmachung des Schadens gibt. (vgl. Bürgerliches Gesetzbuch – BGB – §823)

Dabei unterscheidet das Gesetz nicht, ob Vorsatz oder Fahrlässigkeit Grund für den Schaden ist. Fakt ist, dass der Geschädigte Anspruch auf Wiedergutmachung seines erlittenen Schadens hat.

Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über folgende Themen:

>> Der Unterschied zwischen Privathaftpflicht und Diensthaftpflicht

>> Was decken Haftpflichtversicherungen ab?

Der Unterschied zwischen Privathaftpflicht und Diensthaftpflicht

Da nach (BGB §823) jeder Schaden, den man einer oder mehreren anderen Personen zufügt, ersetzt werden muss, ist es für Beamte wichtig, dass gerade auch der berufliche Teil der Haftpflichtversicherung nicht vernachlässigt wird.

Eine reine Privathaftpflichtversicherung enthält keinen Versicherungsschutz für dienstliche Belange.

Insbesondere der Verlust eines Schließanlagenschlüssels kann hohe Kosten nach sich ziehen

Gerade für Dienstanfänger ist eine gute Haftpflichtversicherung für den dienstlichen Bereich (Diensthaftpflicht genannt) aufgrund beamtenrechtlicher Besonderheiten unverzichtbar.

Neben der Absicherung von Schäden im Privatbereich sollte beispielsweise der Verlust des Schulschlüssels ebenfalls mit abgesichert werden. Zusätzlich empfiehlt sich die Absicherung für den dienstlichen Bereich, das heißt Regressansprüche seitens der Schülerschaft durch Unterlassen der Aufsichtspflicht oder Regressansprüche seitens des Dienstherrn sollten abgesichert werden.

Unsere Dienstleistungen

Dienstunfähigkeitsversicherung

Für Beamte gelten andere Regeln als für den einfachen Angestellten oder Selbstständigen. Was ist der Unterschied zwischen Berufsunfähigkeit und Dienstunfähigkeit? Informationen hierzu und zu Versicherungsfragen gibt es hier

Pflegeversicherung

Die Pflegeversicherung ist an die Krankenkasse Geknüpft. Für Referendare und Beamte gelten auch hier bestimmte Bedingungen. Lesen Sie hier weiter

Altersvorsorge

Rente und Pension sind nicht nur unterschiedliche Bezeichnungen für Gehalt. Welches sind die Besonderheiten von Beamtenpensionen und wie werden sie berechnet? Für mehr Informationen lesen Sie hier weiter

Sachversicherungen

Unter Sachversicherungen fallen Versicherungen für materielles Gut vom Wohnungsinventar über das KfZ bis zur Wohngebäudeversicherung. Aber auch die Rechtsschutzversicherung fällt formell in diese Kategorie. Mehr Informationen finden Sie hier

Haftpflichtversicherung

Was ist der Unterschied zwischen einer Diensthaftpflichtversicherung und einer Privathaftpflicht? Wie wirken sich diese Unterschiede aus? Lesen Sie hier weiter für mehr Informationen

Was decken Haftpflichtversicherungen ab?

Haftpflichtversicherungen decken Schäden, die durch Fahrlässigkeit verursacht worden sind ab. Hierbei gibt es Höchstgrenzen (Deckungssummen genannt).

Wichtig ist beim Abschluss einer Haftpflichtversicherung darauf zu achten, dass die Deckungssummen wirklich ausreichend sind.

Darüber hinaus muss man beachten, ob weitere zusätzliche Risiken vorliegen. Diese sind in der Regel nicht mit versichert, können aber über zusätzliche Einschlüsse eingebunden werden.

Beispiele sind: Die Absicherung deliktsunfähiger Kinder (bis zum 7. Geburtstag), der Zusatzschutz inklusive u. a. Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit oder die Schadenersatzausfallklausel.

Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch die gesetzlich vorgeschriebenen Haftpflichtversicherungen für Öltanks, Bauherren und Pferde oder weitere sinnvolle Absicherungen für Hunde, Drohnen, usw. an.

Was ist nicht versichert?

Generell gilt: Schäden die durch den Versicherungsnehmer mit Vorsatz verursacht wurden, sind vom Versicherungsschutz ausgeschlossen. Darüber hinaus sind Eigenschäden in der Regel auch nicht mitversichert.

VDA Logo

Wir bieten seit über 60 Jahren kostenlose und bayernweite Beratungsgespräche zum Thema Versicherungen und Beamtenstatus. Vereinbaren Sie noch heute einen kostenlosen Beratungstermin!